Freitag, 30. März 2012

"Blumenmeer" auf Mini-Kissen ...



Ich bin gerade im Mini-Kissen-Näh- und Pimp-Wahn.
(psst: hat vermutlich mit meinem nächsten und längst überfälligen Ebook zu tun ;-) ..., in dem es aber wahrlich nicht nur um Kissen geht!)


Ich mag diese kleinen, handlichen Mini-Kissen einfach! Sie sind superschnell genäht und ich habe sie jetzt auch schon oft als kleines Mitbringsel verschenkt und sie sind immer gut angekommen! 



Diese hier habe ich allerdings mit der wunderbaren Blumenmeer-Stickdatei von Marion (Sima's Paradies)
bestickt und mit Zackenlitze und Mini-Bommelborte verziert.





Sie wurden mir allerdings sogleich wieder vom Nähtisch gemopst und beschlagnahmt:
"Mamaaaaa? Die sind doch BESTIMMT für mich, gell???!!!"

Wer kann dazu schon nein sagen? ;-)

Montag, 19. März 2012

Patchwork goes HollyWood ...

... nein, natürlich meine ich NICHT Hollywood, die Film- und Schauspielerschmiede.

Gemeint ist unsere geliebte Hollywood-Schaukel. :-)



Leider war der Unterstoff der Auflage komplett zerrissen und das Schaumstoffpolster schaute überall heraus. Da musste natürlich eine Lösung her.
Mein Wochenende war nähtechnisch also ziemlich arbeitsintensiv, denn ich habe ausgiebig eine Lösung "gepatchworkt".
Da ich keine Lust hatte, dafür jetzt extra meterweise Stoff kaufen zu müssen und mir außerdem ganz garten- und frühlinglike was ziemlich Buntes vorschwebte, habe ich kurzentschlossen alle Stoffe, derer ich bereits von anderen Projekten überdrüßig war, zusammengesucht und begonnen, Quadrate daraus zuzuschneiden.
Ich habe die Stoffe meistens gleich viermal gefaltet, sodass der Zuschnitt relativ schnell erledigt war.






Ja, gestern Abend noch oben und unten ganz viele Kamsnaps angebracht, damit das gute Stück auch schön zusammenhält - und fertig.

Ich würde sagen:
DER FRÜHLING KANN (ENDLICH) KOMMEN!? Was meint ihr? ;-)




Kissen: Glücksträumerle nach dem Ebook von hier
alles andere: meins :-)))

Freitag, 16. März 2012

Jetzt aber: Ostereier-Ebook

Reichlich spät, aber auf vielfachen Wunsch ist es nun doch noch endlich fertig geworden, das ausführliche Ostereier-Ebook!



Es enthält die Anleitung für Eier mit drei verschiedenen Mustern (und natürlich kann man die Muster auch weglassen und sie nur einfarbig oder auch geringelt häkeln :-), zusätzlich ist ein Mini-Blümchen und Mini-Herz als Applikationen für die Eier enthalten, falls euch die Muster noch nicht ausgefallen genug sind.





Wer also mit dem Freebie hier nicht zufriedengestellt ist, sondern eine bebilderte und ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung bevorzugt, findet das Ebook ab sofort HIER.



Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Basteln, Werkeln, Nähen, Gartenarbeiten (bei DEM schönen Wetter ...) und, und, und ...

PS: Ich hab grad so viele Ideen, da kommt demnächst noch einiges an schönen Häkelanleitungen!

Samstag, 10. März 2012

♥ Lustige Fische ♥

"Es ist kein Fisch ohne Gräten
und kein Mensch ohne Mängel."
Julius Wilhelm Zincgref



Heute war mir danach, unser Bad mal wieder durch neue erfrischend-bunte Deko aufzuhübschen. Mein kreativer Geist war also gefragt - und was liegt für Bad und Dusche schon näher als Fische? Herausgekommen sind dann diese kleinen süßen Regenbogenfische.


Sie sind von vorne und von hinten gleichermaßen hübsch anzusehen. Denn man häkelt zwei identische Teile, die man dann verbindet und mit Füllwatte ausstopft. 



   

 Das hier war das erste Exemplar. Meine Tochter bemängelte aber, dass das Auge zu tief gerutscht sei.
 Herrje, wer ist schon perfekt (siehe Zitat oben ;-)?! 
 Also lasse ich diesen süßen kleinen unperfekten Fratz natürlich so, wie er geboren ist (bzw. mir von der Nadel gehüpft ist). 


Beim zweiten Exemplar habe ich diesen kleinen Mangel behoben. Und ich habe, wie ihr vielleicht erkennen könnt, Seitenflossen "eingebaut". Sie werden einfach farblich gehäkelt, genauso wie Maul und Schwanzflosse. So erspart man sich die mühsame Kleinstarbeit des Häkelns und separaten Annähens von Kleinteilen, was ich persönlich immer als lästig empfinde.



Ich hoffe, ich habe euch inspiriert, und wünsche allen ein schönes Wochenende!

Dienstag, 6. März 2012

Have a break, have a Mugrug ...


Ich finde Mugrugs ja sooo klasse, habe es aber irgendwie noch nicht in Angriff genommen, welche zu nähen/patchen.
Stattdessen setzte ich mir in den Kopf, mir eines zu häkeln.
So häkelte ich also wild drauf los und das Ergebnis war recht ansehnlich, allerdings war die "Konsistenz" des gehäkelten Tassenteppichs, wie vorher bereits erwartet, zu labberig.




Also habe ich kurzerhand den 4 mm dicken Bastelfilz genommen, den ich noch massig hier liegen habe, Häkelteil aufgenäht, mit Blümchen und Herzchen versehen, fertig!
Mit dem Filz drunter ist es superstabil und erfüllt vor allem einen gescheiten Zweck.
Da macht die Kaffeepause doch gleich doppelt Spaß ... :-)


Bastelfilz, 4 mm dick: von HIER
Keks: Dinkel-Doppel-Keks von dm (traumhaft lecker ;-)
Baumwollgarn: CATANIA, Schachenmayr
Alles andere: Freestyle von mir ;-)  





Montag, 5. März 2012

ShoKi-Bag meets Retro-Äpfel

Hab ich euch schon mal gesagt, dass Nähen und Häkeln für mich die perfekte Kombination ist?


"Nur" Nähen ist ja schön und gut – aber irgendwie würde mir dabei was fehlen. Und ebenso fehlte mir nach jahrzentelangem Häkeln und Stricken etwas, sodass ich, dem Himmel sei Dank, wenn auch spät, aber doch irgendwann zur Näherei gefunden habe.



Und so ist es mir inzwischen eine große Freude, meinen genähten Sachen durch etwas von mir Gehäkeltes, sei es in Form von Applikation, Verzierung oder Anhänger, eine individuelle Note und etwas Einzigartiges zu verpassen, das Nonplusultra sozusagen.



So ist also am Wochenende wieder mal eine verspielte ShoKi-Bag im Retro-Äpfel-Design mit gehäkelter Blumen-Appli entstanden.



Und da ja bei mir momentan Tasche ohne Taschenbaumler gar nicht geht – so eine Tasche ohne passenden Anhänger sieht doch irgendwie "nackt" aus, oder? ;–), habe ich kurzerhand einen halben 3D-Apfel passend zum Retro-Apfel-Stoff entworfen und gehäkelt.



Der Apfel ist vorne flach, hinten gerundet.




Ach ja, schnief, ihr kennt's ja schon: Am liebsten würd ich dieses apfelige Täschchen  wieder selbst behalten, aber leider wandert es noch heute Nachmittag verpackt zu einem Mädchen-Geburtstag. Ich hoffe, es wird gefallen. Es war etwas schwierig, denn das Geburtstagskind ist außergewöhnlich burschikos für ihr Alter (7) und verabscheut PINK.


Taschenschnitt: ShoKi-Bag, Klaraklawitter
Retro-Äpfel-Stoff und Dots-Stoffe: Krümel-Design
Häkel-Apfel und -Blume: von mir ;-)



EDIT:
Ja, ja, ich hab tatsächlich die 100 geknackt, ich hab es nicht übersehen:


Inzwischen sind es sogar schon 105!
Ich danke euch allen!!!

Die 100-Leser-Verlosung hab ich versprochen und es wird sie auch geben, ich muss nur ein bisschen Zeit finden, es vorzubereiten.


Samstag, 3. März 2012

Noch mehr kunterbunte Ostereier



Heute zeig ich noch mal meine kunterbunten Ostereier, zu denen ich sehr viel positives Feedback erhalte, worüber ich mich sehr, sehr freue - danke!!!

Hier eine Serie in Lila für Dawandas monatliche Farbaktion

 
EDIT:
Das Ebook "Kunterbunte Ostereier" mit bebilderter Schritt-für-Schritt-Anleitung ist in meinem Download-SHOP zu haben!!!




Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!


Beliebte Posts