Samstag, 9. August 2014

In love with Häkeldecken ...



Nachdem ich mir lange Zeit nicht vorstellen konnte,
die Geduld für ein so groooßes Projekt wie eine gehäkelte Tagesdecke
aufzubringen, muss ich inzwischen gestehen, dass es gerade das
Richtige ist, um immer zwischendurch daran weiterzuarbeiten,
wenn einem gerade nichts Neues einfällt oder man einfach
nur entspannen möchte.



Meine allererste Häkeldecke, deren Zwischenstand ich  hier mal 
gezeigt hatte, 
ist nun inzwischen längst fertig. 


Hier die harten Fakten:

Material: Bravo v. Sch*chenmayr
Verbrauch: ~ 28 Knäuel
Anschlag: 345 Maschen (viel zu viel, aber wenn man
einmal begonnen hat ...)
Fertige Maße: ~ 1,50 x 2,20 m 
Arbeitsstunden: ~ ca. 65 h (für jede Farbe, 
also einmal hin und wieder zurück, 
brauchte ich bei zügigem Häkeln jeweils 1 Stunde!)
Start: Ende November 2013
Ende: März 2014










Und da ich noch so viel Wolle von diesem Projekt über hatte,
habe ich vor einer Woche gleich mal die nächste Decke angehäkelt.




Die wird aber wesentlich überschaubarere Maße haben als dieses
Monstrum von erster Decke.
Sie wird ca. 1,20 m breit sein und nur 1,80 m hoch sein.



Für den Anschlag der neuen Decke habe ich übrigens den
Fußschlingenanschlag verwendet, im Englischen "Chainless Foundation".
Wie der funktioniert, zeige ich hier in den nächsten Tagen.

Ich muss sagen, ohne neues Häkeldecken-Projekt fehlte mir irgendwas.
Jetzt bin ich wieder "komplett" ;-)

Beliebte Posts

Blog-Archiv